© 1994 Cuddly Soft Kelly

„You know Barbie and her little sister Kelly. Now she’s big and so soft…“ So beginnt ein Commercial von 1999, in dem eine ganz neue Kelly /Shelly in klassischer Spielpuppengröße vorgestellt wird. In den USA wurde sie unter dem Namen „Cuddly Soft Kelly“ vermarktet (kuschelig weich). Sie hat einen weichen Stoffkörper mit angesetzen Kunststoffarmen, -beinen und -kopf.

In Deutschland kam sie unter dem Namen „Süße Schwester Shelly“ in den Handel. Sie wurde erstmals im Journal Herbst/Winter 2000 vorgestellt.

In den USA gab es auch eine afroamerikanische Version, die mal Kelly, mal Keeya genannt wurde, außerdem gab es eine Cuddly Soft Jenny. Alle drei verwenden die identische Kopfform.

Die Headmarkierung lautet:
TM/© 1994 MaTTel Inc.

Von der Patentierung bis zur Produktion hat es also etwas länger gedauert. Insgesamt haben wir sechs verschiedene Sets gefunden, es könnte aber auch noch weitere geben und keine Gewähr für die Chronologie.

 

Check prices on… ebay.com ebay.de

 

Cuddly Soft Kelly mit Buggy
Die erste Cuddly Soft Kelly gab es in einem großen Pack mit schiebbarem Buggy und Accessoires wie ein Trinkfläschen und eine Bürste. Sie trägt ein grünes Blümchenkleid, Jeansjacke und -hut, weiße Söckchen und Jeans Schuhe. Boxdate 1999, Produktnummer 23961

 

Cuddly Soft Kelly mit Bunny Schlafsack
Sie brachte einen Hasen Schlafsack/Rucksack mit, den die Puppenmutti auch mit Shelly drin auf dem Rücken tragen konnte. Dazu ein Tages- und ein Nachtoutfit, sowie ein Bilderbuch, Zahnbürste- und Pasta und Kekse. Boxdate 2000, Produktnummer 27025.

 

Holiday Cuddly Soft Kelly (cc+aa)
Für Freude unter dem Tannenbaum sorgte Kelly als caucasian (cc) und afro american (aa) Holiday Doll. Beide Versionen tragen ein rotes Samt- Satinkleid und die Haare wurden in aushängende Locken gelegt. Boxdate 2000, Produktnummer 28500

 

Cuddly Soft Kelly „Bathtime“ (cc+aa)
Gab es in caucasian (cc) und afro american (aa) Ausführung, beide Dolls wurden Kelly genannt.  Das Set enthielt eine aufblasbare Badewanne, die auch als Bett verwendet werden kann + Bettdecke und Kopfkissen. Kelly trägt ein Nachthemd und einen Bademantel, zusätzlich gibt es ein Badekostüm Zu den Accessoires gehören verschiedene Pflegemittel und ein Plastikspielzeug. Die Ausstattung der beiden Sets unterscheidet sich etwas. Boxdate 2002, Produktnummer (cc) und 66012 (aa)

 

Cuddly Soft Kelly & Keeya „Snuggle ’n Sniffle“ – „Gute Besserung“
Die aa Kelly hat jetzt einen Namen und wird als Kellys Freundin Keeya vermarktet. Die Beiden haben sich die Windpocken eingefangen. Wie bei der kleinen Shelly im 1:6 Maßstab lassen sich auch bei den Großen die Windpocken mit kaltem Wasser hervorzaubern und mit warmen Wasser verschwinden sie wieder. Kelly trägt einen Pyjama und Entchen-Schuhe und hat zusätzlich ein Kleidchen mit passenden Schuhen dabei, für die Zeit, wenn sie wieder gesund ist. Keeyas Kleidung unterscheidet sich in der Farbgebung. Für die Puppenmutti gab es eine  Doktortasche mit Stethoskop und weiterem Zubehör. Boxdate 2002, Produktnummer 82160 (cc)

 

Cuddly Soft Kelly, Jenny & Keeya „Snack Time“
Kelly hat nun insgesamt zwei Freundinnen, dritte im Bunde ist die rothaarige Cuddly Soft Jenny. Das Set enthielt einen Hochstuhl, den man mit wenigen Handgriffen zu einem Tisch mit Stuhl umklappen kann. So können die Püppchen im Hochstuhl essen und an dem umgeklappten Tisch malen. Zum Zubehör gehören ein kleiner Getränkekarton, Obst und Pizza sowie Malutensilien. Kelly trägt ein Outfit aus Jeanshose, Ringelshirt, oranger Jacke und grauer Häkelmütze mit Blume sowie orange Schuhe. Die Kleidung und das Zubehör von Jenny und Keya unterscheiden sich etwas. Der Titel „Snack Time“ taucht nur auf Kellys Packung auf. Der Commercial Clip ist von 2002

117 Views

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.