1996-2016 Barbie goes Star Trek

Zum 30. Geburtstag der Fernseh Serie Star Trek (in Deutschland Raumschiff Enterprise) brachte Mattel ein Giftset mit Ken und Barbie heraus. Für die beiden wurden Standart Facemolds verwendet, aber sie tragen die look alike Kleidung der Sternenfoltte. Die beiden Dolls werden nicht näher benannt, aber für die meisten stellt Ken Commander Kirk dar und Barbie ein namenloses Crewmitglied.

 

Die Zukunft hat begonnen – der Film von 2009

2009 griff Mattel erneut zu den Sternen und realsierte zum Kinofilm von Regisseur J. J. Abrams eine neue Edition, die neben Captain Kirk und Lt. Uhura auch Mr. Spock umfasste. Der Film erzählt die Geschichte der bekannten Protagonisten in ihren jungen Jahren: Wie James T. Kirk an der Sternenflottenakademie Spock und Mc Coy kennenlernt und die hübsche Linguistin Uhura (erfolglos) umwirbt und Commander der Enterprise wird… Der junge Kirk wurde von Chris Pine gespielt und die junge Uhura von Zoë Saldaña, sie bekam das Mbili Face.

Spock in jungen Jahren (gespielt von Zachary Quinto) bekam dabei als einziger ein neues Facemold mit spitzen Ohren. Leonard Nimoy, der mit Unterbrechungen fast 50 Jahre den Mister Spock in Fernsehproduktionen und Kinofilmen verkörperte, spielt in dem Film sein älteres Ich. Er war zu dem Zeitpunkt 77 Jahre alt. Anfang 2015 verstarb Nimoy im Alter von 83 Jahren.

 

50. Geburtstag

Zum 50-jährigen Jubiläum gab es 2016 von Mattel eine dritte Edition, wieder mit Kirk, Spock und Uhura. Die Gesichter sind diesmal alle sculpt to likeness. Leonard Nimoy und Nichelle Nichols wurden in ihrer Ähnlichkeit gut getroffen, während man William Shatner’s Gesichtszüge nur erahnen kann. Die Männer haben einen beweglichen Körper. Uhura’s Körper ist ein Mittelding aus Fashionista und Made To Move-Barbie. An Zubehör bringen die Dolls einen Kommunikator, einen Tricorder und einen Phaser mit.

Alle drei tragen die Kopfmarkierung:
Headmark: TM & c 2016 CBS.ARR.

 

Lt. Nyota Uhura (Nichelle Nichols)

Nichelle Nichols spielte Lt. Uhura von 1966 bis 1969. Als die Afroamerikanerin 1966 für die Rolle der Lt. Uhura besetzt wurde, drohten laut wikipedia einige Fernsehstationen der südlichen US-Staaten mit einem Boykott der Serie. Nichols wollte daraufhin wieder aussteigen, bekam jedoch durch Martin Luther King Zuspruch, weiter zu machen. Für einen Skandal sorgte auch ein Kuss mit Captain Kirk – der erste Kuss zwischen einer Schwarzen und einem Weißen im Fernsehen!

 

Captain James T. Kirk (William Shatner)

 

Commander Spock (Leonard Nimoy)

 

Vina, die grüne Sklavin  (Susan Oliver)

Im Juli 2016 erschien auf der San Diego Comic Con eine weitere Star Trek Figur. Die grünhäutige Sklavin Vina vom Orion wurde in einer Auflage von 7.000 Exemplaren herausgebracht. Vina, gespielt von Susan Oliver, hatte ihren Auftritt in der ersten Pilot Episode („The Cage“) im Jahr 1965. Mattel hat sie mit dem Mermaid Facemold gestaltet. Bekleidet ist sie mit einem knappen Kleid und einem Reif am Oberarm. Sie hat den neuen Gelenkkörper, den auch Lt. Uhura und Wonder Women verwenden. Die Knie lassen sich beugen. Vina hat eine kräftig grüne Hautfarbe. Siehe Vergleichsfoto mit der Wicked Witch Barbie.

Die aufwendige Verpackung besteht aus einem äußeren Karton aus stabiler Pappe. In dem Karton befindet sich ein Schuber für die kristallförmige Kunststoff-Verpackung, in der sich Vina befindet.

682 Views

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.