©1990 Asha Face (AA)

EIn the early 90th Mattel issued a sideline of three afro american girls: Shani, Nichelle and Asha and their boyfriend Jamal. They all got their own new faces. But the Shani series (Maoni in Europe) was not particularly successful, so it was reinstated after a few dolls. There were only 4 (?) Asha Dolls until 1994.

After 1994 the headmold was occasionally used for some Collector dolls and in the end of the 90th it became Christies face. It was even used for Nichelle (Generation Girl) and Nikki (Fashion Fever). In 2016 Mattel dared an experiment and used the ethnic aa face first time for a caucasian doll – Fashionistas #16.

Headmark: © 1990 Mattel Inc.

DAb 1991 gab es (ähnlich wie später bei den SIS) eine Reihe von drei afro-amerikanischen Dolls: Shani und ihre beiden Freundinnen Asha und Nichelle. In den USA hieß die Reihe Shani, in Europa Maoni. Die Reihe lief neben Barbie als eigenständige Linie, gedacht für dunkelhäutige Kinder. Die Freundinnen bekamen eigene Facemolds und sogar neue Körper (mit angewinkelten Armen). Die Shani / Maoni Reihe war allerdings nicht sonderlich erfolgreich, sodass sie bald wieder eingestellt wurde.

Das Face von Asha wurde später für Christie weiter verwendet, auch Nichelle (Generation Girl) und Nikki (Fashion Fever) benutzen es. Mattel setzt das Facemold bis heute ein, überwiegend für dunkelhäutige Barbies in der Playline, aber auch in der Collector Edition sieht man gelgentlich eine Barbie mit Asha Face. 2016 wurde es im Rahmen der Fashionistas Reihe erstmalig auch für eine hellhäutige Barbie verwendet.

 

Check prices at:
ebay.com ebay.de

 

1.160 Views

2 thoughts on “©1990 Asha Face (AA)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.